Sauerstoff-Therapie  

Wie die Schläge des Herzens vollziehen sich auch die Atemzüge völlig automatisch. Durchschnittlich zwölf bis 15 Atemzüge pro Minute addieren sich zu rund 20.000 Atembewegungen am Tag. Mit jedem Atemzug gelangt etwa ein 1/2 Liter Luft in die Lungen, somit atmet der Mensch pro Tag min. 8.600 Liter Frischluft ein und atmet die gleiche Menge als „Abgas" wieder aus.
Grundlegende Forschungen über Sauerstoff und Zellatmung verdanken wir dem zweifachen deutschen Nobelpreisträger Prof. Dr. Otto Warburg. Er entdeckte, daß Gärungsprozesse in den Körperzellen (unter Sauerstoffmangel entstanden) die Entstehung von Krebszellen ermöglichen.
Im Jahre 1934 begegneten sich die beiden deutschen Forscher Otto Warburg und Prof. Dr. h.c. mult. Manfred von Ardenne. Beide arbeiteten jahrelang bei der Erforschung der Sauerstoffaufnahme und den Folgen für den gesunden und kranken Organismus zusammen. Seit 1971 wird in der Medizin überwiegend im Bereich der Naturheilkunde die Sauerstoff-Mehrschritt-Therapie von Manfred von Ardenne eingesetzt. Die dazu eingesetzten Sauerstoff-Geräte konzentrieren die Umgebungsluft mit etwa 21 % Sauerstoff auf 75 bis 95 % Sauerstoffgehalt.
Inzwischen wird die Sauerstoff-Ionisation nach Dr. Ivan Engler eingesetzt. Bei dieser Art der Sauerstoff-Therapie werden die Sauerstoff-Atome zum Teil elektrisch geladen und liegen als Ionen vor - am besten vergleichbar mit der frischen Luft nach einem Gewitter mit Blitz und Donner. Die Therapiedauer kann somit auf etwa 20 Minuten verkürzt werden.
Bei welchen Erkrankungen kann die Sauerstoff-Therapie helfen?
* Durchblutungsstörungen, Rehabilitation nach Schlaganfall oder Herzinfarkt - hier ist besonders die verbesserte Durchblutung in den Kapillaren (feinsten Gefäßen) zu erwähnten
* Tinnitus / Migräne
* Sehschwäche bei Netzhautdurchblutungsstörungen
* Schmerzzustände
* Asthma bronchiale / Erkrankungen der Atemwege
* Erhöhung des Auffassungsvermögens, der Merkfähigkeit und Konzentration (als Prävention oder begleitende Therapie bei Demenz oder Alzheimer)
* Leistungssteigerung in der Rehabilitation
* allgemeiner Erschöpfungszustand

 

sauerstoff

zurück

 

Lebensrat special